Röthaer SV schlägt Bundesligist

Röthaer SV schlägt Bundesligist

Am Samstag, den 16. Juni 2018 spielte die E-Jugend Rötha ein Fussballturnier bei Eintracht Lützen. Dies war ein gutes und vor allem faires Turnier, was jedem Zuschauer und Spieler Spaß gemacht haben dürfte!

Um den Gruppensieg in der Röthaer Gruppe kämpften neben dem Leipziger SC auch der SV Leipzig Ost. Im ersten Spiel gegen den Leipziger SC setze man sich souverän mit 7:0 durch. Auffälligste Spieler waren neben Mathis Wosniak auch Sven Hirschfeldt, der trotz vieler vergebener Chancen stetig weiter machte um noch den ein oder anderen Torabschluss zu erzielen, und Emil Trommler der auch im gesamten Turnier stets seine Abwehr zusammenhielt und mit klugen Dribblings auch des öfteren den ein oder anderen Angriff einleitete! Im zweiten Spiel besiegte man den Sv Leipzig Ost mit 4:0, was sogleich den Gruppensieg bedeutete. In der Gruppe B setzte sich der Bundesligist vom Cottaweg an die Spitze,  zweiter wurde der SV Merseburg!

Im Halbfinale besiegte man dann den SV Merseburg klar im Neunmeterschießen, wo unser Torhüter Olli Illge zwei Strafstöße hielt und einen selbst verwandelte, das nicht notwendig gewesen wäre, wenn man seine Chancen konzentrierter genutzt hätte. Aber warum ein Spiel früh entscheiden, wenn man den mitgereisten Pöbel auch auf die Folter spannen kann!

Im anderen Halbfinale besiegten die Roten Bullen den Leipziger SC! So war es dann angerichtet: das Spiel der Spiele für RB Leipzig (endlich durften sie sich uns stellen). Da bekannt ist das wir den Drachentöter im Logo haben, war deren Angst vom Anpfiff an zu spüren! Die Roten Bullen müssen sich phasenweise wie in Pamplona vorgekommen sein so wie sie über den Platz getrieben wurden! Allen voran Mathis Wosniak, Olli Illge im Tor ausgestattet mit der nötigen Übersicht und Ruhe sowie Emil Trommler zeigten ihnen wo die Reise lang geht. So war es dann auch Emil Trommler der mit einen schönen Solo das Siegtor schoss und Trainer, Spieler und dem angereisten Röthaer Pöbel in den siebten Himmel!
 
Wenn auch du mal Lust hast einen Bundesligisten zu schlagen, gegen den Europacup-Finalisten von 1987 oder im alt-erwürdigen Alfred-Kuntze Sportpark aufzulaufen und zu dem goldenen Jahrgang 2006, 2007/2008 gehörst dann melde dich bei uns im Verein oder komme Mittwochs zum Training in der Zeit von 17 Uhr bis 18:30 Uhr einfach mal vorbei.

Ab 24. Juni befinden wir uns in der Sommerpause, aber ab 8. August sind wir wieder regelmäßig auf dem Platz zu finden!

Zurück