Die LVZ berichtet

Der Röthaer SV mit Martin Breiting (links) in den schwarz-weißen Trikots unterliegt Pegau (blau) und Martin Jahn mit 1:4 Toren. Foto: Andreas Döring
Der Röthaer SV mit Martin Breiting (links) in den schwarz-weißen Trikots unterliegt Pegau (blau) und Martin Jahn mit 1:4 Toren. Foto: Andreas Döring

Die Fußballer des Röthaer SV überwintern in der Kreisliga A (Weststaffel) nach zwölf absolvierten Punktspielen mit 13:24 Toren und nur zehn Punkten auf Tabellenplatz acht. Dabei hat die Mannschaft schon sieben Heimspiele bestritten – das Publikumsinteresse war mit 180 Besuchern jedoch eher bescheiden. Licht und Schatten wechselten in der gesamten Halbserie ab. Ohne einen echten Torjäger fehlte im Angriff die Durchschlagskraft…

Den kompletten Artikel können Sie hier lesen.

Quelle: Leipziger Volkszeitung (03.01.2017)
Foto: Andreas Döring

Zurück